Making of

"Mit einem starken Team, zur starken trbApp"

Durch die Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes bewarb sich Ende 2016 das Tatsu-Ryu-Bushido Limburgerhof e.V. für die Vereins-App. Hierbei unterstützt der DOSB finanziell die teilnehmende Vereine bei der Entwicklung der Vereins-App mit der Firma vmapit GmbH.

Nach unzähligen Arbeitstreffen, Auswahl geeigneter Bilder, Erstellen diverser Texte sowie Korrekturlesen konnte letztendlich das Grundgerüst der trbApp am 25. März 2017 für das Android und iOS (iPhone) Handy mit dem Grundgerüst online gehen.

Schnell wurde bemerkt, das wohl das Tatsu-Ryu-Bushido einige Herausforderungen an die Entwicklungsfirma stellte und fast alle möglichen Module nutzen würde, sodass es fast noch weitere 1 ½ Jahre dauern würde, bis die trbApp fertig wird. Mit über 500 ehrenamtliche Stunden, kann man mit dem Ergebnis sehr zufrieden sein.

Inzwischen enthält die App eigene abgesicherte Chats, zahlreiche Bildergalerien, Terminkalender, individuelle Pushnachrichten direkt aufs Smartphone, Schnittstellen zu sozialen Netzwerken, Videoportal, Wissensdatenbank und Umfragen. Außerdem verfügt die trbApp über einen Mitgliederbereich mit Lernplattform und Prüfungsvorbereitungen, sowie insgesamt 15 Quizkategorien mit je 10 Fragen.

Die letzte Herausforderung bestand am Update-Service von iOS, bei dem man sich nun als selbstständiger Entwickler eintragen musste um die Verbesserungen in der trbApp, bei iTunes und Co zur Verfügung stellen konnte.

Mit fast 250 Artikeln ist die TRB-App die wahrscheinlich umfangreichste und informativste Vereins-App in Deutschland.

Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden: Thorsten Kiefer, Sabrina Volk, Charlotte Scheriau, Tim Ott, Fabian Birkle, Marius Roth und Christian Wiederanders

Das trbApp-Team


Impressum | KontaktTatsu-Ryu-Bushido | FAQ